Archiv - Spielbericht

So., 28. Januar 2018

Befreiungsschlag für die Frauen 2!

Frauen - F2

Im Heimpsiel gegen den TSV Wiernsheim gewinnen die Störche klar mit 31:21.

Endlich hat es geklappt - mit einem klaren Sieg gegen den TSV Wiernseim tanken wir Selbstbewusstsein und bessern unser Punktekonto auf. 

Samstag, 27. Januar 2018 - Anpfiff in der Wunnensteinhalle. Obwohl wir am Anfang noch etwas träge in der Abwehr wirkten, lief es im Angriff gleich gut und nach der ersten Minute verwandelte Vanessa König den ersten Treffer. Bis zur 11. Minute konnte sich keine Mannschaft absetzen, unsere Abwehr stand einfach noch nicht stabil genug. 

Doch dann fanden wir unsere ersten Kontermöglichkeiten und wurden immer sicherer in unserem Angriffsspiel. Durch einfache Aktionen und viel Bewegung brachten wir die Abwehr der Wiernsheimer ins Wanken und sicherten uns schöne Abschlüsse. Somit stand es zur Halbzeit bereits 14:9. 

Jetzt hieß es: Nicht wieder einbrechen und den Sack zumachen! Das gelang uns dieses Mal auch. Obwohl Wiernsheim nun mit einer offensiven Abwehr versuchte, uns vom Tor fernzuhalten - wir waren einfach gut aufgelegt an diesem Tag! Julia Kordt startete gleich durch und erzielte bereits 17 Sekunden nach Anpfiff der 2. Halbzeit den nächsten Treffer. Dann spurteten vor allem Alea Wagner und Feride Günsoy ein ums andere Mal zu einem Konter los und der gegnerischen Torhüterin flogen die Bälle um die Ohren. Den Wiernsheimerinnen gingen die Ideen aus, unsere Abwehr stand nun sicher und so langsam ging den Gästen auch die Puste aus. 

Das letzte Tor des Spiels erzielten zwar noch einmal die Wiernsheimerinnen, aber das tat dem Endergebnis keinen Abbruch mehr. Mit 31:21 erspielen wir uns einen klaren Sieg, der uns so richtig gut tut! 

Nun können wir uns wieder erholen, da wir erst am 18. Februar wieder gegen den TSF Ditzingen antreten.

 

Quelle: JG

Zurück